Schulanlage Burgfeld

Das Gemeindehaus mit Baujahr 1966 wurde von der Stadt Bern übernommen und zu einer Quartierschule umgebaut.

Das überschaubare Gebäude liegt im «Fliegerquartier» Ostermundigen in Bern, die umliegenden Quartierstrassen sind alle nach Flugpionieren benannt. Der Wunsch der Schulleitung war es, mit der Signaletik diese Thematik aufzunehmen und eine charaktervolle Gestaltung in die Räume einzubringen. Nulleins kreierte mit Illustrationen von gefalteten Papierfliegern eine Verbindung zwischen Fliegerei und Schulalltag. Das ebenfalls gefaltete Metallelement im Aussenraum dient als Eingangsstele, Wegleitung und Träger für Quartierinfos.

Leistungen Nulleins: Analyse, Gestaltung, Projektierung, Fachbauleitung
Kunde/Projektteam: Hochbau Stadt Bern / m+b Architekten, Bern
Produktion/Montage: Gauch Grafik, Bolligen

2018–19

Fotografie: Beat Schweizer