Brückenkopf Bern

Das Bürogebäude aus den 60er Jahren am westlichen Ende der Monbijoubrücke in Bern wurde zu einem urbanen Wohnungsbau umgebaut. Im Sockelgeschoss, welches von der Aare-Ebene bis zur Brücke reicht, befinden sich grosszügige Loft-Ateliers und Gewerbe, in den Obergeschossen sind offene Kleinwohnungen eingebaut. Gekrönt wird das Gebäude von einer gemeinsam genutzten Dachterrasse mit Aussenküchen.

Nulleins entwickelte mit Bauart Architekten ein Signaletikkonzept mit einem betont wohnlichen Ansatz: Stockwerknummern, Wohnungsnummern und Piktogramme wurden aus den in der Architektur verwendeten Vinyl-Tapeten produziert. Nebst Gebäudeübersicht und Mieterbeschriftungen gestaltete Nulleins auch die grosse Fassadenbeschriftung, welche je nach Blickwinkel verschwindet. 

Leistungen Nulleins: Analyse, Gestaltung, Projektierung, Montagebegleitung
Kunden / Projektteam: Brückenkopf AG Bern / Bauart Architekten Bern
Produktion/Montage: Lettradesign, Bern

Making-of:

Fotografie: Beat Schweizer