Volksschule Wankdorf

Das fünfstöckige Gebäude wurde in der 60iger Jahren für das Abendtechnikum errichtet und 2016 von der Stadt Bern für den Einzug der Volksschule Wankdorf komplett saniert. Neu sind darin die Sprachheilschule mit heilpädagogischem Unterricht aber auch Klassen der Begabtenförderung untergebracht.

Die Signaletik sollte vom Kindergarten bis zur 9. Klasse alle Altersgruppen ansprechen und sowohl für lernschwache als auch für hochbegabte Kinder funktionieren. Räume wie Logopädie müssen zum Teil von den Schülern selbstständig aufgefunden werden. Nulleins entwickelte ein Gestaltungskonzept, das lautmalerische Comicgeräusche als Ausgangslage nahm und zeichnete für jedes Schulzimmer eine charaktervolle Raumnummer. Diese visuellen Elemente erleichtern auch leseunkundigen Schülern die Orientierung.

Leistungen Nulleins: Analyse, Gestaltung, Illustration, Projektierung, Fachbauleitung
Kunde/Projektteam: Hochbau Stadt Bern / m+b Architekten, Bern
Produktion/Montage: Lettra Design, Liebefeld

2015–2016

Fotografie: Beat Schweizer